LUX - LICHTSPIELE
Benrather Strasse 20
40721 Hilden



Unsere VHS Eintrittspreise:
jeden Dienstag 3.50 Euro !
(ab 120 Min. 0,50 Euro Zuschlag)
( Loge 0,50 Euro Zuschlag )

Kostenlose
Kartenreservierung:

VHS-Karten können eine Woche vorher Platzgenau gekauft oder kostenlos reserviert werden !

Telefon: 02103/53314

Oder den Film Online Reservieren / Kaufen


Unsere Übersicht für das aktuelle VHS-Programm.
Für Jedermann jeden Dienstag für nur 3,50 Euro in Ihrem LUX-Kino Hilden.

Wer hat eigentlich die Liebe erfunden ? - Eintritt ab 3,50€

Di, 16. Oktober:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Kerstin Polte, mit Corinna Harfouch und Meret Becker

In Kerstin Poltes Tragikomödie Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? müssen Corinna Harfouch und Meret Becker neue Lebenssituationen meistern.

Handlung von Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
Das alteingesessene Ehepaar Charlotte (Corinna Harfouch) und Paul (Karl Kranzkowski), ihre Tochter Vera und deren junge Tochter Jo (Annalee Ranft ) sehen sich alle mit neuen Aufgaben in ihrem Leben konfrontiert. Während Paul sein Leben nach seiner Pensionierung neu ordnet, schweigt sich Charlotte über ihre einsetzende Demenz aus. Vera koppelt sich von sozialen Kontakten ab und ihre hochbegabte Tochter Jo versucht, das Leben allein zu erkunden. Dann fallen auch noch seltsame Dinge vom Himmel und Charlotte fasst den Entschluss, ins Unbekannte aufzubrechen. Jo begleitet sie. Quelle:Moviepilot

Wohne lieber ungewöhnlich - Eintritt ab 3,50€

Di, 23. Oktober:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Gabriel Julien-Laferrière, mit Julie Gayet und Thierry Neuvic

In der französischen Komödie Wohne lieber ungewöhnlich übernehmen die Kinder einer zusammengewürfelten Patchwork-Familie das Kommando über die Erwachsenen.

Handlung von Wohne lieber ungewöhnlich
Bastien (Teïlo Azaïs) ist 13 Jahre alt und befindet sich mitten im Zentrum einer 15-köpfigen Patchwork-Familie. Er hat sechs Halbgeschwister und acht Elternteile. Da verliert man schon mal den Überblick darüber, wo genau sich nun das eigene Zuhause befindet. Die Familienzeiten sind genau aufgeteilt und der Zeitplan, nach dem alles geregelt ist, sieht definitiv komplizierter aus als jeder Stundenplan in der Schule.

Dann aber entscheiden Bastien und seine Brüder und Schwestern, dass sie es satthaben, ständig herumgereicht zu werden. Sie rufen die Revolution aus und stellen ihre eigene Regeln auf. Gemeinsam besetzen sie eine große Wohnung, und nun sind es die Eltern, die ihren Lebensmittelpunkt verschieben müssen, denn die Kinder gehen aus ihrem gemeinsamen Zuhause nicht mehr weg. Jetzt müssen die Mütter und Väter zu ihren Sprösslingen kommen und nach deren Pfeife tanzen. (ES)Quelle:Moviepilot

The Happy Prince - Eintritt ab 3,50€

Di, 30. Oktober:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Rupert Everett, mit Rupert Everett und Colin Firth

In der britische Tragikomödie The Happy Prince blickt Rupert Everett in der Rolle des Dichters Oscar Wilde im Exil und kurz vor seinem Tod mit trockenem Humor auf sein Leben zurück.

Handlung von The Happy Prince
Der Ire Oscar Wilde (Rupert Everett) zählte in den 1890ern zu den berühmtesten Schriftstellern des Vereinten Königreiches und galt als Genie, nicht zuletzt durch sein Buch Das Bildnis des Dorian Gray. The Happy Prince wirft jedoch keinen Blick auf sein ganzes Leben, sondern fokussiert sich stattdessen auf seine letzten Tage, bevor er am 30. November 1900 an den Folgen einer Hirnhautentzündung verstirbt.

Zu dieser Zeit erleidet Oscar Wilde in aller Öffentlichkeit einen Nervenzusammenbruch und muss miterleben, wie seine Ehefrau Constance (Emily Watson), seine Freunde Robbie (Hugh Dancy) und Reggie (Colin Firth), sein Liebhaber Bosie und der Priester Dunne (Tom Wilkinson) versuchen, ihn zu kontrollieren.Quelle:Moviepilot

In den Gängen - Eintritt ab 4,00€

Di, 06. November:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Thomas Stuber, mit Franz Rogowski und Sandra Hüller

In den Gängen eines Großmarktes verliebt sich der neue Angestellte Franz Rogowski in seine Süßwaren-Kollegin Sandra Hüller.

Handlung von In den Gängen
Der stille Christian (Franz Rogowski) ergattert einen neuen Job in einem großen Supermarkt, wo er Gabelstapler fährt und Ordnung ins Warenlager bringt. Die Welt des Großmarktes erschließt sich ihm als neuer Kosmos, in dem er dazugehören kann. Der in der Getränkeabteilung beschäftigte Bruno (Peter Kurth) nimmt ihn unter seine Fittiche und wird für Christian zu einem Mentor und Freund. Doch es ist die zu Scherzen aufgelegte Süßwaren-Beauftragte Marion (Sandra Hüller), die es dem Neuling wirklich angetan hat. Obwohl sie verheiratet ist, verliebt sich der junge Mann in sie, während sich der ganze Markt ein Glück der beiden herbeisehnt. Quelle:Moviepilot

Tully - Eintritt ab 3,50€

Di, 13. November:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Jason Reitman, mit Charlize Theron und Mackenzie Davis

In der Jason-Reitman-Komödie Tully nach einem Drehbuch von Diablo Cody holt sich Charlize Theron als überforderte Mutter mit Mackenzie Davis ein nächtliches Kindermädchen ins Haus.

Handlung von Tully
Tully (Mackenzie Davis) soll die Lösung für die vollkommen erschöpfte Marlo (Charlize Theron) sein. Marlo hat soeben ihr drittes Kind zur Welt gebracht und Tully ist ein Kindermädchen, das man für die Nacht anheuern kann, um auch als Mutter endlich mal wieder durchzuschlafen. Die Idee zu diesem nächtlichen Babysitting hat Marlos Bruder sich als Geschenk ausgedacht.

Marlo selbst weiß anfangs nicht so recht, was sie von dem seltsamen Arrangement halten soll. Doch nachdem die Mutter ihre neue, ungewöhnliche Nanny kennenlernt, wird aus dem Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis langsam mehr: nämlich eine echte Freundschaft.Quelle:Moviepilot

Lady Bird - Eintritt ab 3,50€

Di, 20. November:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Greta Gerwig, mit Saoirse Ronan und Laurie Metcalf

In Greta Gerwigs Film Lady Bird versucht Saoirse Ronan im Verlauf eines Jahres, sich ihre eigenen künstlerischen und privaten Freiräume zu erobern.

Handlung von Lady Bird
Christine McPherson (Saoirse Ronan) ist künstlerisch veranlagt, wächst allerdings im Schatten ihrer Mutter Marion (Laurie Metcalf) auf. Die junge Anarchistin, die sich selbst den Namen Lady Bird gegeben hat, wohnt mit ihrer Familie in Kalifornien, würde aber viel lieber an der Ostküste der USA leben, die sie für kulturell wesentlich ansprechender hält. Deshalb sucht sie einen Ausweg, um aus ihrer nordkalifornischen Heimatstadt Sacramento herauszukommen.

Lady Bird weiß, genau wie ihre Familie, dass sie wenig Chancen hat, an einem renommierten College angenommen zu werden. Das hält sie allerdings nicht davon ab, trotzdem ihren eigenen Weg zu gehen. Einfluss auf ein prägendes Jahr in ihrem Leben haben in dieser Zeit nicht nur ihre Mutter, sondern auch ihre beste Freundin Julie Steffans (Beanie Feldstein), ihr Vater Larry (Tracy Letts) sowie zwei junge Männer (Lucas Hedges und Timothée Chalamet), zu denen Christine sich romantisch hingezogen fühlt.Quelle:Moviepilot

Das ist erst der Anfang - Eintritt ab 3,50€

Di, 27. November:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Ron Shelton, mit Morgan Freeman und Tommy Lee Jones

In der Actionkomödie Das ist erst der Anfang müssen Morgan Freeman und Tommy Lee Jones ihre Streitigkeiten um die Position des Alphamännchens im Luxus-Resort beilegen, um der Mafia zu entgehen.

Handlung von Das ist erst der Anfang
Duke Diver (Morgan Freeman) betreibt erfolgreich die Villa Capri, ein Luxus-Resort in Palm Springs. Trotz seiner geheimnisumwobenen Vergangenheit ist der Manager jedermanns Kumpel und Vertrauter und versteht es, das Leben der Bewohner seiner Anlage zu einer einzigen großen Party zu machen - egal, ob auf dem Golfplatz, dem Tanzparkett oder beim Thai Chi.

Dukes perfektes Leben gerät erst in Schieflage, als ein Konkurrent auf den Plan tritt, der Dukes Spitzenposition auf der Beliebtheitsskala herausfordert: Leo (Tommy Lee Jones) hat einen militärischen Hintergrund und ist als Alphamännchen bei den Damen des Resorts sofort akzeptiert, wobei er selbst vor allem um die Zuneigung der neuangekommenen Suzie (Rene Russo) buhlt.

Duke, der sich in Wahrheit im Zeugenschutzprogramm befindet, wird jedoch von seiner Vergangenheit als Mafia-Anwalt eingeholt. Und so schließt er sich mit Leo, der sich als pensionierter FBI-Agent herausstellt, zusammen, um einen Killer aufzuhalten und die Villa Capri zu retten.Quelle:Moviepilot

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes - Eintritt ab 3,50€

Di, 04. Dezember:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Wim Wenders, mit Wim Wenders

Wim Wenders' Dokumentarfilm Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes folgt dem Weg und der Botschaft des katholischen Kirchenoberhauptes Papst Franziskus.

Handlung von Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes
Der im argentinischen Buenos Aires geborene Jorge Mario Bergoglio wurde 2013 zum Nachfolger des zurückgetretenen Papstes Benedikt XVI. im Vatikan. Er wählte für sich selbst den Namen Papst Franziskus und schlug als Kirchenoberhaupt eine neue Richtung ein.

Regisseur Wim Wenders entschloss sich, seine Dokumentation Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes nicht als biografischen Film, sondern als Beobachter einer Reise aufzuziehen. Er begleitete den Papst auf seinen Ausflügen um den Globus und stellt dabei die Botschaften und Werte des obersten Katholiken in den Vordergrund. Dazu gehört Papst Franziskus' Besorgnis beim Thema Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich, seine Anteilnahme an Umwelt-Angelegenheiten, die geäußerten politischen Meinungen und seine Aussprache für soziale Gerechtigkeit, die er in der Doku auch direkt in die Kamera sagt. (ES)
Quelle:Moviepilot

Mamma Mia 2! Here We Go Again - Eintritt ab 3,50€

Di, 11. Dezember:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Ol Parker, mit Meryl Streep und Lily James

Mamma Mia 2! Here We Go Again ist die Fortsetzung des Musical-Hits Mamma Mia! aus dem Jahr 2008, der wiederum auf dem gleichnamigen Werk von ABBA basiert. Diesmal verschlägt es Meryl Streep und Co. in die wilden 1970er Jahre.

Handlung von Mamma Mia 2! Here We Go Again
Ein weiterer sonniger Tag neigt sich auf der griechischen Insel Kalokairi dem Ende, doch Sophie (Amanda Seyfried) macht sich trotzdem große Sorgen. Sie steht kurz vor der Eröffnung ihres Hotels Bella Donna, doch weder ihr Freund Sky (Dominic Cooper) noch ihre zwei Väter Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard) können dabei sein. Nur Sam (Pierce Brosnan) ist nach den Ereignissen von Mamma Mia! auf der Insel geblieben und hat Sophie unterstützt.

Wenigstens Tanya (Christine Baranski) und Rosie (Julie Walters) sind da, um Sophie unter die Arme zu greifen. Dabei schwelgen die drei in Erinnerungen an die wilden 1970er Jahre, als Sophies Mutter Donna (Lily James) die Bekanntschaft dreier Männer machte und schließlich schwanger wurde. Dabei fühlt sich Sophie ihrer Mutter näher als je zuvor, denn sie bekommt selbst bald ein Baby. Quelle:Moviepilot

Nicht ohne Eltern - Eintritt ab 3,50€

Di, 18. Dezember:
17.00 Uhr + 19.45 Uhr

von Vincent Lobelle und Sébastien Thiery, mit Christian Clavier und Catherine Frot

In der französischen Komödie Nicht ohne Eltern sehen Christian Clavier und Catherine Frot sich plötzlich mit einem jungen Mann in ihrer Wohnung konfrontiert, der behauptet, ihr Sohn zu sein.

Handlung von Nicht ohne Eltern
Als Alain Prioux (Christian Clavier) und seine Frau (Catherine Frot) eines Tages nach Hause kommen, staunen sie nicht schlecht: Ein junger Mann namens Patrick hat sich in ihrer Wohnung niedergelassen. Er behauptet, endlich nach Hause zu seinen Eltern gekommen zu sein und will ihnen nun seine frischgebackene Ehefrau vorstellen. Das Problem an der Sache ist nur: Das Ehepaar Prioux hat gar keine Kinder. Was also tut Patrick bei ihnen? Ist er ein Betrüger oder hat das ältere Paar nur vergessen, dass er existiert? (ES)
Quelle:Moviepilot

Hinweis: Programmänderungen sind möglich, aber nicht beabsichtigt!

Impressum & Datenschutz | © 2006 LUX Lichtspiele
facebook
Unser Kino Center ist komplett auf neuste Digitale Bild- und Ton Technik Umgerüstet !
Für unsere kleinsten Kunden führen wir "Kinder 3D Brillen"

Feinschmecker aufgepasst !
Bei uns gibt es das leckerste Popcorn in der Umgebung auch zum mitnehmen !

Bei uns erleben Sie gestochen scharfe Bilder sowie Kristallklarer 7.1 Sound bei 2D und 3D Filmen

Unsere Kinosäle sind Klimatisiert

Saalvermietung/
Sondervorstellung/
Kinowerbung




LUX-NEWSLETTER :
Möchten Sie regelmäßig per E-Mail über das aktuellen Wochenprogramm informiert werden?